Liebe Wanderfreunde,

seit Anfang Oktober erfahren wir eine rasante Entwicklung der Corona-Pandemie.

Auf Bundes- und Landesebene wurden Gegenmaßnahmen festgelegt. Entsprechend der Vereinbarungen hat das Land NRW eine verschärfte Corona-Schutzverordnung erlassen.

Die für uns relevanteste Bestimmung besagt, dass in NRW ab sofort auf lokaler Ebene (=Kommune) bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50 (Neuinfektionen je 100.000 Einwohner) verbindlich gilt, dass sich nur noch höchstens 5 Personen aus unterschiedlichen Haushalten im öffentlichen Raum treffen dürfen.

Verstärkt wurden die Maßnahmen noch durch eindringliche Appelle auf Bundes- und Landesebene, private Kontakte aufs Äußerste zu begrenzen.

Der Rhein-Erft-Kreis liegt inzwischen bei einer Inzidenz knapp über 60, die Stadt Bergheim überschreitet diesen Wert seit Tagen und hat sich nun nochmals auf einen Wert von über 65 verschlechtert.

In absehbarer Zukunft werden wir geführte Wanderungen nicht durchführen können.

Schade für unsere geliebte Freizeit-Aktivität, aber in Anbetracht der Entwicklung der Pandemie und der sichtbaren Risiken für Gesundheitswesen, Familien, Berufstätige und Wirtschaft ein kleines Opfer.

Achtet sehr auf Euch und Andere und bleibt gesund.

Viele Grüße

Wolfgang Schwab und Peter Düppen