Die 3 gebührenpflichtigen Parkplätze befinden sich in der Nähe der Staumauer des Freilinger Sees. Wer aber durch den Ort Freilingen aufwärts über die Reetzer Straße fährt, kann am Ortsende beim  "Sportplatz" kostenlos parken und von hier aus schräg gegenüber den Weg zum See hinunter gehen (ca. 250 m). Hier mit der Markierung der Eifelschleifen "Freilinger See" nach rechts den Uferweg zum Ende des Sees und im Tal des Weilerbaches langsam ansteigend die Rundtour beginnen. Wir kommen an 2 Fischteichen und einem Pferdehof vorbei. Links geht es dann hinauf zum Waldstück Locherbüsch, rechts zur K71, hier links einige Meter die Straße benutzen.  Einen Abstecher (rechts) zu einem Aufschluss mit kleinen Bundsandfelsen sollte man sich bei dem Kreuz mit Bank gönnen. Mit schönen Weitblicken in alle Richtungen geht es hinunter in den schönen Ort Reetz. Die Straße K41 überqueren und aufwärts durch 2 Waldstücke gehen. Bald ist der Freilinger See zu sehen und an dessem Ufer geht es an der Staumauer und dem Uferweg zurück den unmarkierten Weg hinauf zum Sportplatz. Die mittelschwere Wanderung ist ca. 11,5 km lang (Restaurants sind z.Zt. geschlossen).