Nach Bahnfahrt mit Linie S19 nach Siegburg (ohne Umsteigen)  starteten 12 Teilnehmer unter der Wanderführung von Konrad Ott zu einer 14,5 km langen Streckenwanderung nach Hennef. Gleich hinter dem Bahnhof ging es am Leinpfad entlang unterhalb des Michaelsberg (Kloster) zum Startpunkt der 1. Etappe am  Wolsberg. Hinter Haus zur Mühlen (Kloster) weiter durch Wald und um Kaldauen herum nach Seligenthal. Weil die Wahnbachtalsperre in der Nähe lag, beschloß die Gruppe, einen Umweg dorthin zu unternehmen. Hinter der Staumauer ging es über einen steilen Abstieg hinab nach Seligenthal (Kloster) und wieder hinauf auf die Höhen. Beim Restaurant "Sieglinde" über die Siegbrücke und auf ebenem Weg nach Hennef zur Schlusseinkehr im Hennefer Wirtshaus direkt am Bahnhof, wo wir nach nunmehr 16 km die gelungene Wanderung beendeten. Die Vorfreude auf die nächsten Etappen ist groß!

Text und Bilder: Konrad Ott
Internet:            Otti Wipprecht