Hinter Monschau-Höfen-Alzen geht es vom Wanderparkplatz Rothe Kreuz an der B 258  aus durch den Hövener Wald hinunter in das romantische Fuhrtsbachtal zu wildblühenden Narzissen. Das Wanderzeichen ist eine Narzissenblüte. An einer Narzissenwiese im Tal  ist der Fuhrtsbach erreicht, den wir mit der Antoniusbrücke  überqueren. Auf der anderen Seite geht es an einer Hütte rechts mit "Weg 61" oberhalb des Baches zu weiteren Narzissenwiesen. Wir kommen nach Überschreitung des Fuhrtsbaches zu einem Bunker. Links geht es mit Weg 71 oberhalb des Baches auf die Höhe. Am Waldrand dann rechts hoch und weiter rechts an den Ortsrand von Alzen. Rechts über Buchenweg weiter rechts auf dem Alzerplatzweg zum Wanderparkplatz "Zum Brüchelchen". Hier geraudeaus bis der Weg 61 wieder erreicht ist. Diesem Wegzeichen nunmehr lange bis zum Wanderparkplatz Rothe Kreuz folgen. 

Alternativ kann diese Wanderung auch nur über den Weg 61 mit etwas anderer Streckenführung genommen werden. Beide Wege sind ca. 11-12 km lang, mittelschwer

Bilder und Text: Konrad Ott
Internet:           Otti Wipprecht