Die Eifel-Schleife 10 in Kommern ist gut vom Wanderparkplatz "Kirchberg" an der B 266 zu erreichen. Rechts geht es gleich über die Straße "Kirchberg" hinunter in die historische Altstadt. Wir kommen an der großen Kirche St. Severinus und der Burg vorbei und sind unten auf der Kölner Straße gleich auf dem Wanderweg "Kommener Fachwerkidylle". Diesem Wanderzeichen folgen wir ein Stück mit vielen alten Fachwerkhäusern. Dann geht es links hinauf am jüdischen Friedhof vorbei in das NSG Griesberg durch einen schönen Wald. Gruben erinnern an die frühere Bergbautätigkeit. Immer geradeaus gehend (an einer Waldkreuzung fehlen die Wegzeichen!) liegt unten Mechernich und an einem Kreisel geht es rechts zur Barbara-Kapelle. In Kommern-Süd ist der Hochwildpark Rheinland (an dem wir mehhrfach vorbeigehen)  z.Zt. wieder geöffnet. In Schaven geht es dann hinter der Kirche links zurück nach Kommen.