Wir sind am Samstag bei herrlichen Wetter (morgens hatten wir noch Frost), zu viert  auf den Matthiasweg von  Irrhausen nach Bleialf unterwegs gewesen. Von Bleialf hat uns ein Taxi nach Irrhausen gefahren wo wir dann losgegangen sind. Erst durchs Irsen- und Eschbachtal immer im auf und ab bis  Eschfeld mit der wunderbar ausgemalten Kirche St.Luzia, weiter durch den Ort ,lange Zeit am Prümer Bach vorbei bis Kesfeld weiter nach Habscheid dann unter der A60 durch, mit immer wieder weiten Blicken in die Landschaft bis nach Bleialf. Unsere Einkehr im "Cafe Doppelfeld" rundete unsere heutige Wanderung wieder hervorragend ab.

Fotos und Text:    Ruperta Decker
Internet:             Otti Wipprecht