Bei der ersten Etappe "Rund um Köln" waren 20 Teilnehmer anwesend. Die Gruppe traf sich wieder auf dem P+R-Parkplatz in Köln-Weiden-West und fuhr mit der Linie 1 zum Neumarkt. Dort Umstieg in die Linie 16 bis zum Heinrich-Lübcke-Ufer. Unter der Rodenkirchener Autobahnbrücke ging es dann endich los. Wir begrüssten zunächst am Rheinufer die Statue hinter Gittern - den  "Hl. Maternus" erster Bischof von Köln, der ebenfalls für Trier und Tongern zuständig war und deshalb mit 3 Bischofsmützen ausgestattet ist.  Dann am Rodenkirchener Rheinufer entlang über den Weisser Bogen bis zur Fährstation mit dem Fährboot "Krokodil" (jetzt im Winter ausser Betrieb). Hier Kehrtwende und sonnige Wanderung durch den Kölner Grüngürtel, mit Besuch des Forstbotanischen Garten  nach Hochkirchen. Die Schlusseinkehr im Grossrotter Hof hatte Wanderführer Konrad Ott organisiert und es gab ein gute Auswahl an leckeren Gerichten. Rückfahrt mit dem Bus zum Breslauer Platz und mit der S-Bahn zurück nach Köln-Weiden-West.

Text, Fotos und Internet: Konrad Ott