Die 12 Teilnehmer ließen sich von der schechten Wettervorhersage nicht beirren. Nur am Anfang und am Ende der Wanderung hatte leichter Regen eingesetzt. Vom Wanderparkplatz  Glessener Feuerwehr aus startete Wanderführer Konrad Ott mit der Gruppe durch Glessen hindurch in Richtung Manstedten. Über Sinthern ging es dann nach Brauweiler zum Nikolausmarkt weiter,  wo es Glühwein und etwas für den Hunger gab. Zurück in Glessen erhieltem dann die Teilnehmer den obligatorischen Weihnachtsmann und von Willi einen selbstgebackenen Weckmann. 

Fotos und Internet: Konrad Ott