Trotz schlechter Wettervorhersage fanden sich 12 Teilnehmer zur Streckenwanderung am Kölner Randkanal ein. Wir starteten auf dem Parkplatz vom Möbelhaus Segmüller in Pulheim bei leichtem Regen in Richtung Norden. Am Pulheimer See vorbei ging es unter der Wanderführung von Konrad Ott am östlichen Stadtrand vorbei Richtung Sinnersdorf. Ein Schlenker brachte uns zum Chorbusch mit Mittagspause am Schloss Arff. Vor Worringen verschwand der oberirdische Kanal bis zur Einmündung in den Rhein dann in die Unterwelt. Weil wir noch Zeit bis zur Busrückfahrt hatten, wurde ein Kurzstop im Kafee Kayser in Roggendorf gerne angenommen. Am Pulheimer Bahnhof dann Umstieg in den kostenlosen Shuttlebus von Möbel Segmüller zur dortigen Schlusseinkehr.

Fotos und Internet: Konrad Ott