Trotz schlechter Wettervorsage hatten 17 Teilnehmer unter der Wanderführung von Team Schwarz/Schmitz eine sonnige Herbstwanderung mit guter Fernsicht. Nach Stärkung am Startplatz in Schmidt mit Willis berühmten selbstgebackenen Nussecken ging es über die Höhen zunächst nach Hasenfeld und dann zum Rurstausee. Auf dem Uferweg überholten uns dann ständig die Teilnehmer der 52 km langen Laufstrecke. Nach dem Aufstieg auf 400 Meter Höhe genossen wir herrliche Ausblicke auf den herbstlichen Rursee und begaben uns dann zur Schlusseinkehr ins Restaurant Haus Seeblick in Schmidt.

Bilder folgen